Mein Name ist Michael.

MikelIch lebe in Berlin und bin im Berufsleben technischer Leiter in einer großen Fernsehproduktionsfirma. Aus beruflicher Sicht ist das Web Design auch nur eine Variante von neuen Techniken, mit denen ich mich laufend beschäftigen muss. In meiner Freizeit genieße ich die Möglichkeiten der großen Stadt Berlin, koche gern, und fahre zusammen mit meinem Lebenspartner gerne mit dem Rad durch diese aufregende Stadt. Berlin ändert sich zur Zeit rasend schnell und man kann kaum ständig die Dinge beobachten und erforschen, die sich hier laufend verändern.

Nachdem ich ich frühen Jahren einmal Fotografie studiert habe, ist die Fotografie doch durch die Arbeit beim Fernsehn etwas aus dem Fokus geraten. Mittlerweile entdecke ich die Fotografie neu - schon als Grundlage einer Beschäftigung im Alter. So habe Ich für die Fotografie in diesen Seiten einen eigenen Abschnitt angelegt. 

Oft spiele mit Hilfe des Computers alte GENESIS Titel nach. Die Titel in dem Player sind nur eine kleine Auswahl. Das neueste Werk ist "Unquiet slumbers for the sleepers in that quiet earth - Afterglow", mit der Titelnummer 5, und einer Laufzeit von annähernd 11 Minuten. Aus früheren Zeiten stammt "Home By The Sea". Das Werk besteht aus über 30 Synthesizer Spuren und ist das Ergebnis vieler Wochen Arbeit - die endgültige Fassung steht noch aus: Die Instrumenten spuren stehen, es fehlt noch die endgültige Mischung, sowie Hall und Effekte. Weihnachten 2014/2015 entstand "Not about Us". Alle Sound Files beruhen auf den den MIDI Spuren von GENESIS Enthusiasten und guten Musikern und wurden von mir komplett neu arrangiert, gemischt und zum Teil neu gespielt - teils mit mehr, teils mit weniger Aufwand. Seit einiger Zeit benutze ich dazu die freie Version von Studio One2 von Presonus. Das es sich hier ausschließlich um GENESIS Titel handelt, liegt in der Natur des Verfassers dieser Seiten...

Schon oft hätte ich diese Seiten am liebsten ganz aus dem Netz genommen - heute vernetzen sich die Menschen hauptsächlich über soziale Netzwerke - da gibt es kaum noch selbstgebaute Homepages. Deshalb gibt es unten auf der Seite auch Links zu meinen Profilen bei Twitter und Google+.  Facebook habe ich bis jetzt erfolgreich vermieden. Für diejenigen Besucher, die diese Seiten möglicherweise interessant finden, hat sich der Aufwand dann trotzdem gelohnt - es macht mir ja auch Spaß... 

Eines Tages werde ich alle Weisheiten dieser Welt aufgeschrieben haben - werde aufstehen und in eine neue Dummheit rennen... Das Motto ist für mich noch immer gültig - bei der Suche nach den "besten Jahren"  ...

Mikel

Mein ehemaliger Wordpress Blog