Keine Bildbearbeitungssoftware hat mich je so beschäftigt!

Lightoom

 

Adobe Lightroom bietet den umfassenden Workflow für alles, was nach der Aufnahme zu geschehen hat. (Siehe Workflow) Für einen reibungslosen Ablauf ist es von besonderer Bedeutung, dass man eine Kamera hat, die sogenannte RAW Bilder speichern kann. Das sichert die höchstmögliche, verlustfreie Qualität der Bilder, und bietet bei der Bearbeitung den maximal möglichen Spielraum. Nach der Bearbeitung werden die Bilder dann in das Format exportiert, dass für den jeweiligen Verwendungszweck am günstigsten ist: Für das Web etwa mit geringerer Auflösung und mit Wasserzeichen, für das private Album in höchstmöglicher Auflösung ohne Wasserzeichen usw.

Die Software gliedert sich in Module: (1) Bibliothek, (2) Entwickeln, (3) Karten / Geo Settings, (4) Fotobuch, (5) Dia Show, (6) Drucken, (7) Web Ausgabe. Die Module 1-3 werde ich näher beschreiben. Das vierte Modul - Fotobuch - ist an den Amerikanischen Hersteller Blurb gebunden, da gibt es bessere Alternativen. Dia, Drucken, und Web benutze ich, ehrlich gesagt, nie. (was soll ich mit der Web Ausgabe in einem Joomla CMS mit eingebundener Phoca Gallery?!

Wer ist online?

Aktuell sind 131 Gäste und keine Mitglieder online