Das Jahr der entscheidenden Wende!

Dieses Jahr werde ich im Mai in Rente gehen, das habe ich mir vorgenommen. Die Details meines Ausscheidens aus der Firma miss ich noch abstimmen. Dann beginnt ein komplett neuer Lebensabschnitt. In diesem Tagebuch war oft von beruflichen Herausforderungen die Rede, von den unzähligen Fernsehstudios, die unter meiner Planung entstanden sind. Von vielen Computer Interessen war die Rede, und den vielen Erlebnissen in der Freizeit. All das steht nun unter der Überschrift einer völlig anderen Zeiteinteilung. 860x860Zeichnung: Karin Mihm

Wenn alles so klappt, dann werde ich auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung das Datenbank Projekt der Firma weiter betreuen, was ich auch von Zuhause aus tun kann. Ich freue mich auf Reisen an die Ostsee - Stillstand ist auch nicht gesund! 

AlterGedanklich muss man sich halt auch auf das Eine oder Andere vorbereiten!

Es war ein super schöner Urlaub!

DSC 1598

Und das Hotel sah tatsächlich genau so aus wie im Prospekt...

Das Hotel hatte die Kette gewechselt, und war von "Best Western" zu "Dorint" geworden. Ob das ein Aufstieg, oder ein Abstieg ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Auf jeden Fall hatten Wir ein schönes Apartment, und konnten schöne Spaziergänge um den Wolgast See machen. Ahlbeck ist ein wunderschönes Örtchen, und überhaupt ist Usedom auch im Winter eine Reise wert. Wie man an den Autokennzeichen aus wirklich allen Orten Deutschlands sehen konnte, bin ich wohl nicht der Einzige, der dieser Meinung ist!  

 

Die Urlaube auf dem Campingplatz waren auch immer sehr schön!

Aber ein Wohnmobil für zwei Wochen mieten und dann nur weinige Plätze anfahren ist auch irgendwie zu teuer! Nach zwei Urlauben in festen Unterkünften suchten wir eine Alternative mit der Freiheit eines Camping Platzes und der Geborgenheit einer festen Unterkunft.

toppic mietmobil 2Wir wollen einmal ein Mobilheim ausprobieren: Campingplatz, eigene vier Wände, kein Zelt, und doch auch kein teures Wohnmobil. Und das beste ist: wir haben den privaten PKW dabei und können den für eigene Entdeckungstouren nutzen, was man ja auch mit einem Wohnmobil eher nicht macht, da man ja froh ist, wenn die große Karre erst einmal auf dem gebuchten Platz steht. 

Über die Erfahrungen mit dieser Form von Urlaub werde ich noch berichten! Übrigens: da ich ja demnächst Rentner bin: Privatiers machen keinen Urlaub, sondern fahren mal weg... 

Der ausgesuchte Platz ist hier:

 

... nun hat es mich auch erwischt...

IMG 4764

Nach jahrelanger Telefonie mit der großen T&N, Bosch, Tenovis, Avaya - ISDN Telefon Anlage hat die IT Abteilung meiner Firma den Sprung zur Netzwerk gestützten Telefonie gemacht. Für die vielen Telefone die nötig waren, ging das noch erstaunlich gut! Es wurden auch einige gebrauchte Telefone beschafft, um die Kosten im Griff zu behalten - das bei mir installierte Model ist nicht mehr ganz frisch, funktioniert aber prächtig...

Das Display meines alten Tenovis TH13 war allerdings um Klassen besser!

TH13

Das Abschiedsgeschenk nach einem langen Berufsleben: 

Package

... besser als gar nichts, aber auch nicht gerade üppig. Einige Dinge sind noch zu klären, aber ich behalte weiterhin eine geringfügige Beschäftigung, und kann so noch die Dinge erledigen, die ich auch am besten kann. Der Wechsel in das Rentner Dasein wird dann auch nicht so heftig.

Morgen, am 13 Februar habe ich den Termin bei der Rentenkasse mit dem Ziel des Antrags auf Rente. Auf Grund meiner Schwerbehinderung  2 Jahre früher als regulär. Der letzte Arbeitstag wird wohl der 31.04. dieses Jahres sein.

Ich freue mich darauf, mehr Zeit für mein schönes Hobby Fotografie zu haben - es gibt so viele Motive in der schönen Stadt Berlin, die ich noch ablichten will, und wo ich noch keine Zeit dazu hatte.